Spielbericht VfL Wildenfels gegen SG Friedrichsgrün

Spielbericht VfL Wildenfels gegen SG Friedrichsgrün

Am Samstag war der Vorletzte der Kreisoberliga aus Friedrichsgrün zu Gast an der Lindenallee. Der Aufsteiger aus Wildenfels wollte nach seine Siegesserie aus den letzten Spielen nicht reißen lassen.

In der ersten Halbzeit neutralisierten sich die beiden Mannschaften gegenseitig. Die Hausherren liefen die gegnerische Verteidigung früh an und provozierten dadurch immer wieder Fehlpässe bei den Gästen. Die Rosenstädter konnten jedoch keinen Profit aus den erzwungenen Fehlern schlagen.

Die in der zweiten Halbzeit kamen die Hausherren besser aus der Kabine. Nach Balleroberung kam der Ball schnell auf Schultze in der gegnerischen Hälfte. Dieser legt vor dem Tor auf Reichenbach, welcher den Ball zur 1 zu 0 Führung über die Linie schob.

Der VfL ließ die Gäste nun nicht mehr ins Spiel kommen. Die Angriffsbemühungen der SG Friedrichsgrün scheiterten oftmals an den abermals gut stehenden Abwehrreihen der Wildenfelser. Lediglich einen gut platzierten Fernschuss forderte den Torhüter Gundermann zu einer starken Parade.

Der VfL wurde offensiv immer wieder gefährlich. Vor allem der stark agierende Reichenbach setzte die Abwehr der Gäste immer wieder vor einige Probleme, welche nur noch durch Fouls unterbunden werden konnten. 5 Minuten vor Abpfiff schwächten sich die Gäste durch einen Platzverweis selbst, wodurch dem VfL Wildenfels dem dritten Sieg nichts mehr im Wege stand.