Rosenstädter beenden Negativserie

Rosenstädter beenden Negativserie

Nach einer Reihe von Rückschlägen ging es für die Rosenstädter vergangenen Sonntag zur zweiten Vertretung von Meerane.

Die Gäste aus Wildenfels begannen druckvoll und konnten nach 5 Minuten zum erstenmal Jubeln, als Meinhardt nach einem Standard den Ball im tor unterbringen konnte. Mit der frühen Führung im Rücken konnten die Gäste die sich auf ihre Defensive konzentrieren was Ihnen gut gelang. Die Hausherren wurden immer wieder rechtzeitig gestört sodass der Gästekeeper nicht viel zu tun hatte in den ersten 45 Minuten. Die Wildenfelser kamen durch ihr schnelles Umschaltspiel immer wieder gefährlich vor das Meeraner Tor, ohne jedoch die Führung ausbauen zu können.

Die zweite Hälfte begann wie die erste. Nach nur wenigen Minute war es abermals Meinhardt der das zwei zu null erzielte. Nach einem Eckball bekamen die Hausherren den Ball nicht aus dem Sechzehner. Das „Gestocher“ um den Ball nutzte der Torschütze um diesen im Tor von Meerane unterzubringen. Am spielgeschehen änderte sich nichts um Vergleich zur ersten Halbzeit. Die Abwehrreihen der Rosenstädter standen gut gestaffelt, was gefährliche Torraumszenen Mangelware werden ließ. Die Gäste kamen durch Konter immer wieder zum Abschluss, scheiterten aber am Torwart oder Aluminium. So blieb es nach 90 Minuten beim langersehnten Sieg der Männer aus Wildenfels.